Kategorien
Bauen Konsummotorik Material

Kugeln: Acryl auftragen [Di, KW28]

Anfangs habe ich noch den Elan gehabt viele dünne Schichten aufzutragen und so Schicht für Schicht zu einer glatten Oberfläche zu gelangen. Nach der zweiten Schicht habe ich allerdings schon aufgegeben und das Acryl ziemlich dick aufgetragen… Hat auch geklappt. Um die Oberfläche glatt zu streichen eignet sich Wasser und die nackte Hand am besten.

Kategorien
Bauen Konsummotorik Material

Schläuche schrumpfen [Mo, KW28]

Da ich letzte Woche nicht mehr dazu gekommen bin, musste ich das Schrumpfen der Schläuche auf diese Woche verschieben. Bevor ich anfange die zugeschnitteten Schläuche auf die finalen Rohe zu schrumpfen, prüfe ich erstmal auf einem Test-Rohr, wie sich die Übergänge von der einen zur anderen Farbe am besten lösen lassen.

Kategorien
Bauen Konsummotorik Material Prototyp

Kugeln: Löcher bohren & Acryl + Latex testen [KW27]

Die Styropor-Kugeln sollen für eine gummartige Optik und Haptik mit einer Schicht aus Latexmilch überzogen werden. Da diese allerdings sehr empfindlich auf mechanische Beanspruchung reagiert, sollte die Kugel möglichst vor dem Latex-Anstrich „fertig bearbeitet“ sein, sprich: Löcher gebohrt, Hälften zusammengeklebt und Styropormaserung geebnet. Daraus ergibt sich grob folgendes Vorgehen:

Kategorien
Bauen Konsummotorik Material

Rohre: Sägen und Biegen + Standfüße [KW27]

Maße überprüfen und sägen

Das Sägen mit Handsäge und Gehrungslade hat erstaunlich gut geklappt. Ohne die Führung der Gehrungslade wären die Rohr-Enden sehr ungleichmäßig geworden.

Auch wenn ich mir eigentlich diese Woche vorgenommen hatte das 50m Aluverbundrohr direkt in die für die Bahnen benötigten Einzelteile zu zerschneiden, habe ich mich erst ans Sägen getraut, nachdem ich die Maße noch einmal überprüft habe. Außerdem habe ich auf jede Bahn nochmal 40-50cm draufgerechnet um im Ernstfall noch ein wenig Spiel zu haben. Denn wenn ich eins gelernt habe dann: Was ab ist, ist ab aber kürzer geht immer. 🤓