Kategorien
Bauen Konsummotorik Material Prototyp

Kugeln: Löcher bohren & Acryl + Latex testen [KW27]

Die Styropor-Kugeln sollen für eine gummartige Optik und Haptik mit einer Schicht aus Latexmilch überzogen werden. Da diese allerdings sehr empfindlich auf mechanische Beanspruchung reagiert, sollte die Kugel möglichst vor dem Latex-Anstrich „fertig bearbeitet“ sein, sprich: Löcher gebohrt, Hälften zusammengeklebt und Styropormaserung geebnet. Daraus ergibt sich grob folgendes Vorgehen:

Kategorien
Konsummotorik Material Prototyp

Latex testen [KW26]

Um den Styroporkugeln eine gummiartige Optik und Haptik zu geben, habe ich mich nach langen Überlegungen dazu entschieden die Kugeln mit Latexmilch zu überziehen. Da sich Latex nicht überstreichen lässt, muss die Farbe der Kugeln entweder unter der Latexschicht oder in die Latexschicht eingearbeitet werden. Flüssiglatex kann man bereits vorgefärbt kaufen, ich habe mich allerdings für farbloses Latex entschieden, welches ich mit Farbpigmenten selber einfärben werde.